TuS-News Saison Verein Stadion TuS Gaststätte Bildergalerien Interaktiv Interessante Links
25.05.2017   |   14:17 Uhr
 

Kunstrasenprojekt TuS-Jugend



Zur TuS-Tipprunde

TuS Specials
Besucherrekord: 2.164
Besucher gesamt: 1.284.890
Besucher heute: 54
Besucher gestern: 160
Klicks gesamt: 12.695.843
Klicks heute: 433
Klicks gestern: 1.703

7 Besucher online




Unentschieden gegen die Reserve von TURU Düsseldorf

1. Mannschaft | 25.04.2017 - 21:33

Der TuS erreicht lediglich ein 1:1 Unentschieden gegen die Reserve von TURU Düsseldorf

Am 28. Spieltag empfing der TuS Grevenbroich die Mannschaft von TURU Düsseldorf II. Auf dem Papier sollte doch vor dem Spiel ein Dreier für den Gastgeber fest eingeplant worden sein. Leider ging die Rechnung am 23. April bei gutem Aprilwetter jedoch nicht ganz auf.

Die Mannschaften tasteten sich in den ersten 15 Minuten durch sehr vorsichtigen Fußball nur langsam ins Spiel. Gerade auch beim TuS wurden die Bälle in der Viererkette häufig quer gespielt, so dass es im Spielaufbau wenige Chancen für beide Mannschaften ergaben. Die harten Bodenverhältnisse, waren doch teilweise die Flächen des Hybridrasens ohne jeglichen Echtrasen gefüllt, ließen sicherlich nicht den besten Fußball am heutigen Nachmittag erwarten.



Kämpferisch gab der TuS mit dezimiertem Kader aber alles, spielerisch passierte jedoch einfach zu wenig. Das sollte in der 36. Spielminute mal anders laufen. Der quirlige Marco Bruno setzte sich auf der rechten Seite gegen 2 Gegenspieler klasse durch und seine scharfe Hereingabe verwandelte Sascha Pisasale mit der Hacke ins kurze Eck zu überraschenden 1:0 für den TuS.

Bis zur Pause tat sich nicht mehr viel, so dass die knappe Führung auch mit dem Halbzeitpfiff noch Gültigkeit hatte.

Auch nach dem Wiederanpfiff des sehr aufmerksam leitenden Schiedsrichters David Schuch blieb das gemäßigte Niveau in der Partie dominant. Weite Bälle, viele Abspielfehler und dies auf beiden Seiten ließen bei den Zuschauern keine richtige Freude aufkommen.



Letztendlich in der 54. Spielminute – das war dann auch die einzige richtige Chance für die Reserve der TURU – patzte dann die gesamte Abwehr des TuS inklusive des Keepers. Dies war die erste und einzige Ecke für die Gäste. Mohamed Laroub nahm das Geschenk dankend an und traf per Kopf zum 1:1 – was schließlich auch den Endstand bedeutete.

Das Fazit: Trainer Dicky Otten musste heute auf gleich 4 wichtige Spieler verzichten, die entweder wegen Sperrungen oder Verletzungen nicht zur Verfügung standen. Unter dieser Prämisse ist das 1:1 sicherlich eher noch ein gewonnener Punkt, als zwei verlorene Zähler wert.

Bericht: Friedel Geuenich - Fotos: Archiv

© 2007 TuS Grevenbroich   -    Impressum | Policy | Kontakt




TuS bei Facebook

Barmer - 8.105 Klicks
Milan Automobile - 12.196 Klicks
Rabe-Datentechnik - 14.601 Klicks
Brings-Rheinland-Versicherungen - 11.189 Klicks
Elektro Leufgen - 6.086 Klicks
KFZ Technik Cornetz - 8.480 Klicks
Die Gesundheitsinsel - 4.706 Klicks
Freie Werbefläche - 20.021 Klicks