TuS-News Saison Verein Stadion TuS Gaststätte Bildergalerien Interaktiv Interessante Links
23.10.2017   |   15:07 Uhr
 

Kunstrasenprojekt TuS-Jugend



Zur TuS-Tipprunde

TuS Specials
Besucherrekord: 2.164
Besucher gesamt: 1.318.208
Besucher heute: 156
Besucher gestern: 253
Klicks gesamt: 12.888.885
Klicks heute: 242
Klicks gestern: 2.744

15 Besucher online




Der TuS schlägt die DJK Dilkrath zuhause mit 3:1

1. Mannschaft | 24.08.2017 - 15:39

Eine Woche mit „Schatten“ und „Licht“ – der TuS schlägt die DJK Dilkrath zuhause mit 3:1

Die junge Saison begann in der 2. Spielwoche gleich „englisch“. Nach dem mäßigen Auftaktspiel und der letztendlich noch am Ende glücklichen Punkteteilung musste der TuS in dieser Wochenmitte gleich beim Aufstiegsaspiranten, dem Rheydter SV antreten und verlor nach schlechtem Spiel mit 1:2.



Da standen die Schloss-Städter doch am dritten Spieltag gleich schon unter Druck, wollte man den Saisonstart doch nur mit einem heutigen Sieg als nicht misslungen betrachten.
Trainer „Dicky“ Otten schenkte einer recht jungen Startelf das Vertrauen. Nach erstem Abtasten war der TuS dann vom Ballbesitz, aber auch spielerisch die klar bessere Mannschaft. Jedoch auch heute war die Heimmannschaft gerade im gegnerischen Sechszehner wiederum viel zu ballverliebt und schloss gute Abschlussmöglichkeiten einfach nicht ab.

In der 34. Spielminute sollte dies besser werden – ein Schuss, rund sechszehn Meter von der rechten Außenposition forderte den klasse reagierenden Gästetorhüter Michel Pliester zu einer Glanzparade, konnte er den Ball noch am langen Pfosten vorbeilenken.

Der TuS wollte es aber nun wissen und drückte den Gast förmlich in seiner eigenen Hälfte fest. In der 41. Spielminute war es dann der heute sehr quirlige Daniel Una Dominguez, der aus halblinker Position zum Abschluss ansetzte. Das gegnerische Abwehrbein schoss „Dani“ dann erneut an und der Ball schlug zum erlösenden 1:0 für den TuS links ins obere Eck ein. Mit dieser knappen Führung ging es dann in die Pause.



In der zweiten Spielhälfte spielte der TuS weiter gefällig nach vorne. In der 62. Spielminute schaltete erneut „Dani“ Dominguez nach einem katastrophalen Abwehrfehler der Gäste als erster, nahm den schlecht zurück gespielten Ball am rechten Sechszehner-Eck auf, umspielte den chancenlosen Gästetormann und schob den Ball dann zur 2:0 Führung ins linke, lange Eck ein.

Nun blieben die „Roten“ dran und nur zehn Minuten später drang der Kapitän der Schloss-Städter Martin Hermel nach gekonntem Doppelpass unnachahmlich in die Strafraummitte ein und baute mit seinem sehenswerten Treffer die Führung auf 3:0 aus.
Letztendlich war es in der 88. Minute nur noch ein ärgerlicher Schönheitsfehler, als der Schlussmann des TuS – Marvin Kiese - unerklärlich patzte und einen sicher geglaubten Ball dem Gegenspieler Dennis Parzych noch freigab und somit den Anschlusstreffer zum 3:1 für Dilkrath ermöglichte.

Fazit: Mit dem heutigen Sieg ist nach den ersten 3 Spielen noch nichts verloren – aber auch noch nichts gewonnen. Die recht junge Mannschaft des TuS wird sich mit der Mischung der erfahrenen Spieler bald finden und macht schon heute Lust auf die nächsten Begegnungen.

Bericht: Friedel Geuenich - Fotos: Archiv

© 2007 TuS Grevenbroich   -    Impressum | Policy | Kontakt




TuS bei Facebook

Elektro Leufgen - 6.525 Klicks
Barmer - 8.556 Klicks
Milan Automobile - 12.669 Klicks
Brings-Rheinland-Versicherungen - 11.627 Klicks
Freie Werbefläche - 20.539 Klicks
Rabe-Datentechnik - 15.049 Klicks
Die Gesundheitsinsel - 5.189 Klicks
KFZ Technik Cornetz - 8.916 Klicks