TuS-News Saison Verein Stadion TuS Gaststätte Bildergalerien Interaktiv Interessante Links
19.09.2018   |   17:39 Uhr
 

Kunstrasenprojekt TuS-Jugend



Zur TuS-Tipprunde

TuS Specials
Besucherrekord: 2.164
Besucher gesamt: 1.410.984
Besucher heute: 250
Besucher gestern: 268
Klicks gesamt: 13.833.386
Klicks heute: 1.727
Klicks gestern: 2.122

6 Besucher online




Unglückliche 0:1 Auswärtsniederlage beim TSV Bayer Dormagen

1. Mannschaft | 14.08.2018 - 17:17

Unglückliche 0:1 Auswärtsniederlage beim TSV Bayer Dormagen

Der TuS Grevenbroich hat unter dem neuen Chef-Trainer Michael Ende in den letzten Wochen bei der Kaderfindung eine gute Mischung aus erfahrenen aber insbesondere auch aus jungen Spielern zusammengestellt. Gerade im Mittelfeld und in der Offensive gibt es viele neue Gesichter, so dass es zum Saisonbeginn natürlich spannend war, in wie weit die Truppe bereits zusammengewachsen ist.

In den Vorbereitungsspielen konnte viel getestet werden, wobei die Ergebnisse sich noch durchwachsen darstellten. Beim VFR Neuss gewann der TuS mit 8:0 Toren. In Neukirchen gelang dem TuS ein 2:2 Unentschieden, in Zons musste der TuS darauffolgend eine 1:2 Niederlage hinnehmen. Beim Stadtrivalen SC Kapellen verlor der TuS sein Vorbereitungsspiel mit 0:2, allerdings in Geyen gelang dann wiederum ein 2:1 Sieg.




Zum ersten Spieltag beim TSV Dormagen schickte Michael Ende aus dem stattlichen Kader von 29 Spielern folgender Startelf auf den Platz: Marvin Kiese (1), Dominik Peik (2), Lars Fassbender (3), Mike Allroggen (4), Dominik Hintzen (5), Tim Ritter (6), Dominik Jahn (7), Tim Hintzen (8), Tim Allroggen (9), Niklas Fischel (10), Matthias Holz (11).

Um 15:00 Uhr lief dann der Ball wieder in der Meisterschaft.

Nach einer Abtastphase von rund 20 Minuten war es der TuS, der die ersten Angriffe in Richtung Bayer Tor startete. In der 22. Spielminute kamen die Schloss-Städter von der linken Außenseite zu der ersten Großchance. Der scharf hereingebrachte Ball auf‘s lange Eck, wuchtete Mike Allroggen am Torhüter vorbei – allerdings konnte ein Bayer-Abwehrspieler für seinen bereits geschlagenen Schlussmann den Ball noch von der Linie ins Toraus köpfen. Nur wenige Minuten später kam der TuS erneut brandgefährlich nach einem Standard zum Abschluss. Auch hier war es wiederum ein Abwehrspieler, dem es in letzter Minute gelang den Ball irgendwie noch mit dem Bein über das eigene Gehäuse abzuwehren. Vom TSV war in den ersten 45 Minuten recht wenig zu sehen, auch der TuS begnügte sich dann mit den beiden Chancen und es ging in die Pause.



Nach der Pause allerdings wurde der Gastgeber aktiver und erarbeitete sich gegen unsere Elf mehr Chancen heraus. Nicht zuletzt aufgrund einer soliden Leistung des TuS-Keepers Marvin Kiese blieb es bis zur 85. Spielminute beim 0:0. Insbesondere nachdem ein Bayer Spieler wenige Minuten zuvor nach einem Wiederholungsfoul die gelb-rote Karte sah, waren die zahlreich mitgereisten Grevenbroicher Zuschauer zuversichtlich, dass heute ein Punkt mitgenommen werden konnte.



In der 86. Spielminute allerdings sollte es anders kommen, als der TSV Bayer einen Angriff des TuS auf der linken Verteidigerseite abfing und sofort zum Konter ansetzte. Nach einem langen Flankenwechsel auf die rechte Seite war es dann der gerade zuvor eingewechselte TSV Spieler Angelo Cavaleri der beherzt den Ball ins lange, obere Eck zum 1:0 für die Bayer-Elf einschoss. Alle nachfolgenden Versuche des TuS doch noch einen Punkt mitnehmen zu können blieben heute ohne Erfolg.

Fazit: Der TuS hat ein ordentliches Spiel und bereits gute Ansätze gezeigt. Das Glück, aber teilweise auch noch die Abstimmung - insbesondere in der Offensive - fehlten am heutigen, ersten Spieltag. Nun gilt es bereits am Mittwoch im heimischen Schloss-Stadion gegen Uedesheim die ersten Punkte einzufahren.

Bericht: Friedel Geuenich - Fotos: Frank Schneeweiß

© 2007 TuS Grevenbroich   -    Impressum | Policy | Kontakt




TuS bei Facebook

Brings-Rheinland-Versicherungen - 13.622 Klicks
Freie Werbefläche - 22.661 Klicks
KFZ Technik Cornetz - 11.003 Klicks
Rabe-Datentechnik - 16.981 Klicks
Elektro Leufgen - 8.409 Klicks
Milan Automobile - 14.729 Klicks