TuS-News Saison Verein Stadion TuS Gaststätte Bildergalerien Interaktiv Interessante Links
20.10.2018   |   17:27 Uhr
 

Kunstrasenprojekt TuS-Jugend



Zur TuS-Tipprunde

TuS Specials
Besucherrekord: 2.164
Besucher gesamt: 1.420.715
Besucher heute: 302
Besucher gestern: 271
Klicks gesamt: 13.921.410
Klicks heute: 1.188
Klicks gestern: 853

12 Besucher online




Der TuS Grevenbroich siegt mit 5:0 Toren gegen den Lohausener SV

1. Mannschaft | 09.10.2018 - 14:50

Der TuS Grevenbroich sendet mit einem 5:0 Heimsieg gegen den Lohausener SV ein deutliches Lebenszeichen

Am Sonntag war die Mannschaft des SV Lohausen zu Gast im Schloss-Stadion. Die Düsseldorfer hatten zwar bereits vor dem Spiel sechs Punkte auf dem Habenkonto, verloren allerdings recht klar das letzte Heimspiel mit 0:3 gegen Eller.

Der TuS hingegen lieferte sich am letzten Sonntag bei der 1:3 Auswärtsniederlage beim TV Kalkum-Wittlaer eine gute zweite Halbzeit, worauf es am heutigen Tage aufzubauen galt.



Die Mannschaft von TuS Chef-Coach Michael Ende war sich vor Beginn der Partie gegen Lohausen bewusst, dass heute viel auf dem Spiel stand, so wäre bei einer Niederlage der Anschluss zum Mittelfeld außer Sichtweite geraten.

Der aus Remscheid angereiste Schiedsrichter Vincenzo Tarantino pfiff das sogenannte „Sechs-Punkte-Spiel“ im Abstiegskampf der Bezirksliga Gruppe I bei bestem Herbstwetter pünktlich um 15:00 Uhr an.

Die Hausherren übernahmen nach einer kurzen Abtastphase das Spiel mit gefällig vorgetragenen Angriffen, so dass sich gleich von Beginn an Chancen für den TuS ergaben. In der 28. Spielminute nahm der heute sehr gut aufgelegte Tim Hintzen eine Hereingabe im Sechszehner auf und fackelte nicht lange, indem er die Kugel zur 1:0 Führung für den TuS einschoss.

Auch nach der Führung zeigte der TuS eine mannschaftlich sehr kompakte und kämpferisch optimale Einstellung und machte einfach weiter mit gutem Offensivspiel. Das Geburtstagskind Noel Alberto Nieto Alonso machte sich dann in der 44. Spielminute sein erstes Geburtstagsgeschenk.



Als sich auf der linken Seite Tim Allroggen durchtankte und mannschaftsdienlich den mitgelaufenen Noel per Pass bediente, schoss das Geburtstagskind mit dem linken Fuß flach gegen die Laufrichtung des Torwarts zum 2:0 für den TuS ein. Mit dieser Führung ging es in die Pause.

In der zweiten Halbzeit war der Siegeswille des TuS weiterhin spürbar auf dem Platz und bereits in der 46. Minute wurde Noel erneut mit einem vorzüglichen Pass in den Lauf bedient. Das Geburtstagskind lief wenige Schritte mit dem Ball und zirkelte diesen am Torwart vorbei zur 3:0 Führung ins lange Eck.

Die Lohausener hatten zu diesem Zeitpunkt bereits aufgegeben und wollten das Übel so gering wie möglich halten. Die Schloss-Städter hatten für heute aber noch nicht genug. In der 61. Spielminute war es dann erneut Tim Hintzen der eine Chance für die Hausherren nutzte und zum 4:0 einlochte.

Weitere Möglichkeiten waren am heutigen Sonntag noch vorhanden auch etwas für die Tordifferenz zu tun. Nach einer Ecke in der 85. Spielminute verpasste dann zwar Mike Allroggen den Ball per Kopf einzuschieben, konnte dann allerdings den Abpraller mit einem strammen Schuss aus kurzer Distanz zum Endstand von 5:0 hinter die Linie bringen.



Als Fazit bleibt festzuhalten, dass der TuS heute eindrucksvoll in die Bezirksliga zurückgekehrt ist. Mit dem Kantersieg konnte der Abstiegsplatz verlassen werden und neben dem heutigen Gegner auch Gnadental auf den Relegationsplatz bzw. Abstiegsplatz verwiesen werden. Der TuS lebt noch – da nun nächste Woche spielfrei auf dem Programm steht, gilt es in 14 Tagen – wiederum im Schloss-Stadion - gegen den VfB 03 Hilden II hier weiter anzusetzen.

Bericht: Friedel Geuenich - Fotos: Frank Schneeweiß

© 2007 TuS Grevenbroich   -    Impressum | Policy | Kontakt




TuS bei Facebook

KFZ Technik Cornetz - 11.199 Klicks
Elektro Leufgen - 8.633 Klicks
Milan Automobile - 14.935 Klicks
Rabe-Datentechnik - 17.142 Klicks
Freie Werbefläche - 22.840 Klicks
Brings-Rheinland-Versicherungen - 13.771 Klicks