TuS-News Saison Verein Stadion TuS Gaststätte Bildergalerien Interaktiv Interessante Links
25.06.2019   |   19:59 Uhr
 

Zur TuS-Tipprunde




TuS Specials
Besucherrekord: 2.164
Besucher gesamt: 1.474.638
Besucher heute: 209
Besucher gestern: 209
Klicks gesamt: 14.256.806
Klicks heute: 887
Klicks gestern: 701

28 Besucher online




Teuer erkaufter Sieg

Reserve gewinnt 1:0 beim 1.FC Süd 2 | 2. Mannschaft | 02.08.2008 - 13:07

Den knappen 1-0-Erfolg im Vorbereitungsspiel beim 1.FC Süd 2 musste der TuS teuer bezahlen, denn mit Timo Müller und David Goertz konnten gleich zwei Spieler das Spiel wegen  ernsthafter Verletzungen nicht zu Ende bringen.  Am schlimmsten traf es Timo Müller, der mit einer schmerzhaften Knieverletzungen ins Krankenhaus eingeliefert wurde. 



Der TuS zeigte gestern auf dem Rasenplatz der Südanlage zumindest in der ersten Halbzeit die bisher beste Leistung in den Vorbereitungsspielen. Aus einer sicheren Abwehr lief der Ball recht gefällig durch die Reihen und der TuS erspielte sich so ein klares spielerisches Übergewicht und dominierte die Partie. Bereits in der zweiten Minute setzte Yannik Neumann einen seiner gefährlichen Freistöße genau in den Winkel des Süd-Gehäuses, fand aber seinen Meister im gegnerischen Torhüter, der den Ball mit einer Glanzparade aus dem Toreck fischte. 



Ausgerechnet der für den verletzten Timo Müller eingewechselte Cemil Endrimittli, eigentlich als Torwart vorgesehen, war es dann, der kurz nach seiner Einwechslung zur verdienten Führung traf. Nach glänzender Vorarbeit von Gökhan Göycali setzte Cemil das Leder per Flugkopfball in die Maschen – ein klasse Tor! Etwas später hätte er wieder per Kopf fast seinen zweiten Treffer markiert, der Ball rutschte ihm aber freistehend über den Scheitel. 



In der zweiten Hälfte machte Süd mehr Druck und phasenweise war die Mannschaft dem Ausgleich sehr nahe. TuS-Keeper Tobias rettete in dieser Phase gleich zweimal mit glänzenden Reaktionen gegen völlig frei zu Schuss kommende Süd-Stürmer. Insgesamt ging bei beiden Mannschaften im zweiten Durchgang die Ordnung verloren, so dass sich ein Spiel mit offenem Schlagabtausch entwickelte, dass auch 5:5 oder 6:7 hätte ausgehen können.
 


Auch der TuS kam jetzt zu einigen hochkarätigen Torchancen. Zunächst überlistete Yannik Neumann mit einem sehenswerten Heber den Süd-Torwart, scheiterte aber an der Latte, kurz darauf war wieder Cemil Endrimittli frei durch, ließ sich aber zu weit abdrängen und die Chance war dahin. Kurz vor Schluss hätte Yannik Neumann dann alles klar machen können. An der Mittellinie startete er ein unwiderstehliches Solo, umspielte mehrere Abwehrspieler und hatte dann nur noch den Torwart vor sich, zog das Spielgerät aber mit einem wuchtigen Schuss knapp am kurzen Eck vorbei. 



So blieb es beim 1:0, der durch die beiden Verletzungen teuer erkauft war. Hoffen wir, dass Timo Müller und David Goertz bald wieder auflaufen können, denn sonst wird es im ohnehin sehr kleinen Kader noch enger. 



Bericht und Fotos: Uli Neumann

© 2007 TuS Grevenbroich   -    Impressum | Policy | Kontakt




TuS bei Facebook

Freie Werbefläche - 23.575 Klicks
Elektro Leufgen - 9.756 Klicks
Milan Automobile - 15.904 Klicks
Brings-Rheinland-Versicherungen - 14.846 Klicks
Rabe-Datentechnik - 17.971 Klicks
KFZ Technik Cornetz - 12.329 Klicks