TuS-News Saison Verein Stadion TuS Gaststätte Bildergalerien Interaktiv Interessante Links
24.07.2019   |   05:09 Uhr
 

Zur TuS-Tipprunde




TuS Specials
Besucherrekord: 2.164
Besucher gesamt: 1.479.929
Besucher heute: 37
Besucher gestern: 112
Klicks gesamt: 14.286.220
Klicks heute: 87
Klicks gestern: 234

16 Besucher online




Uwe Kühn: „Wir sind auf einem guten Weg!“

Turniersieg durch ein 3:0 gegen Delhoven | 1. Mannschaft | 03.08.2008 - 21:09

Nach dem 3:0-Erfolg im Endspiel des Vorbereitungsturniers gegen den FC Delhoven zeigte sich Uwe Kühn mit dem Stand der Vorbereitung und auch den gezeigten Leistungen in den beiden Spielen sehr zufrieden: „Wir sind auf einem guten Weg! Einige Spieler haben zwei komplette Spiele gemacht, es wurde wieder viel gewechselt und einiges ausprobiert. Die Abwehr stand an beiden Tagen sehr gut, darauf lässt sich aufbauen. 



Die Spieler, die gestern nicht zum Einsatz kamen, haben noch gestern äußerst hart trainiert. Andere haben in zwei Tagen zwei komplette Spiele gemacht, das muss alles berücksichtigt werden! Am nächsten Wochenende steht noch das Vorbereitungsturnier in Orken auf dem Programm und dann sollte die Mannschaft bis zum ersten Spiel gegen den SV Uedesheim, auf das ich mich sehr freue, topfit sein!“ 



Auch heute zeigte der TuS in zum gestrigen Spiel gegen Odenkirchen geänderter Formation gegen den spielstarken Bezirksligisten FC Delhoven eine gute Partie. Bereits in der 8. Minute war es Eko Akar, der einen genialen Pass von Tobias Willkomm mit einem sehenswerten Heber über FC-Torhüter Hermes hinweg zur Führung verwerten konnte. Drittes Spiel, drittes Tor – ein beachtlicher Einstand für den jungen Eko! Bis zur Pause bestimmte der TuS das Spiel, konnte sich auch einige Torgelegenheiten erarbeiten, aber der finale Pass kam meistens zu unpräzise, so dass es bis zum Seitenwechsel bei der knappen Führung blieb. 



Nach dem Anpfiff zur zweiten Hälfte ließ sich der TuS zunächst zu sehr in die eigene Hälfte zurück drängen und hatte Glück, dass die Gäste in der 47. Minute nur die Latte trafen. Da Delhoven weiter recht offensiv agierte, hatte der TuS jetzt mehr Platz setzte einige schnelle Konter an. Einen dieser schnellen Gegenstöße nutzte Olli Müller zum 2:0, als er nach Pass von Murat Aydin Hermes ausspielte und keine Mühe hatte, aus spitzem Winkel zu vollenden. 



Nur wenig später war des dann Murat Aydin selbst, der mit seinem ersten Tor für den TuS auf 3:0 erhöhte. Wiederum war es Tobias Willkomm, der Aydin geschickt in Szene setzte und der das Leder aus vollem Lauf ins Toreck knallte. In der Folgezeit hätte der TuS das Ergebnis eigentlich noch erhöhen müssen, aber am Ende wurde wie schon in der ersten Hälfte beim letzten Pass zu ungenau gespielt, so dass einige gute Torchancen vergeben wurden. 



TuS Grevenbroich: Afari, Geuenich, Line von de Berg, S. Spasovski, Hermel, Ley (35. Fasanelli), Akar (70. Simmons), Willkomm (75. Wunder), S. Spasovski, Müller, Aydin (67. Bülek)

FC Delhoven: Hermes, Nordmann, Schmidt, Fieren, Neunheim, Schlänger, Emsbach, Müller, Paffendorf, Otta, Oppermann 






Bericht und Fotos: Uli Neumann


© 2007 TuS Grevenbroich   -    Impressum | Policy | Kontakt




TuS bei Facebook

KFZ Technik Cornetz - 12.429 Klicks
Rabe-Datentechnik - 18.016 Klicks
Freie Werbefläche - 23.629 Klicks
Milan Automobile - 15.954 Klicks
Elektro Leufgen - 9.859 Klicks
Brings-Rheinland-Versicherungen - 14.944 Klicks